Netzwerk gemeinschaftlicher Wohnprojekte in Bonn und Umgebung

Das Netzwerk der gemeinschaftlichen Wohnprojekte in Bonn und Umgebung pflegt eine Liste der existierenden und geplanten Wohngruppen-Projekte in der Region.  Die Liste enthält in einigen Fällen einen Link zu einer Kurzbeschreibung, der Sie die notwendigen Information über das jeweilige Projekt schnell entnehmen können.

Zur Übersicht (Online-Tabelle)

BUCH-TIPP

Wir wohnen anders

10 neue Wohngenossenschaften – darunter die Amaryllis eG und die Villa Emma eG – gestalten Lebensräume und finden dabei Antworten auf gesellschaftliche Zukunftsfragen.

Ein Lesetipp für alle, die sich für genossenschaftliches Wohnen und gemeinsames Leben interessieren!

Warum diese Publikation?

Das internationale Jahr der Genossenschaften 2012 haben zehn genossenschaftlich organisierte Wohnprojekte für einen nachdenklichen Prozess der Selbstreflexion genutzt (…) Die beteiligten Projekte sind Mitglieder der Arbeitsgruppe JUNGE GENOSSENSCHAFTEN IM WOHNBUND E.V. In dieser AG finden sich Aktive aus der ganzen Bundesrepublik zwischen München, Hamburg und Berlin zusammen: Menschen, die anpacken, um andere, gerechtere Wohnformen zu schaffen und die dabei das bewährte Genossenschaftsmodell nutzen. (…) Das Vorhaben, aus der AG heraus gemeinsam etwas zu publizieren, entstand aus dem Wunsch, den vielen Verlautbarungen im UN-Jahr über Genossenschaften einen ganz praktischen Einblick in den zukunftsschaffenden Alltag des neuen Wohnens aus Sicht der Genossenschaften zur Seite zu stellen. Diese Innenperspektive, die erfahrungsgesättigte Zwischentöne in den Diskurs einbringt, fehlt oft in den Reden von Politiker/innen und Verbandsfunktionär/innen. (Kathleen Battke)

Das Buch umfasst 92 Seiten und kann zum Preis von €24,50 bestellt werden bei der Amaryllis eG oder bei wohnbund e.V., Aberlestr. 16/Rgb., 81371 München, Tel. 089-74689611, E-Mail: info@wohnbund.de

MEHRGENERATIONEN-WOHNEN IN BONN UND UMGEBUNG

Hier finden sich Links zu ausgewählten bereits bestehenden gemeinschaftlichen Wohnprojekten in Bonn und Umgebung, die Teil des oben beschriebenen Wohnprojekte-Netzwerks sind.

Villa Emma eG

Die Villa Emma eG ist 2010/11 aus der Amaryllis eG als konzeptionelle Ergänzung hervorgegangen. Mit dem zukunftsweisenden Wohnkonzept der Villa Emma haben auch Menschen, die aufgrund körperlicher Einschränkungen auf Unterstützung angewiesen sind, die Möglichkeit, selbständig zu wohnen bzw. selbständig wohnen zu bleiben — ohne auf das lebendige Miteinander und das hilfsbereite Engagement einer altersgemischten Gemeinschaft verzichten zu müssen.

Wahlverwandtschaften e.V., Bonn

Wahlverwandtschaften e.V. kooperiert mit einem Investor, der die Wohnungen an vorgeschlagene Interessenten vermietet bzw. verkauft.

Karmelkloster e.V., Bonn-Pützchen

Karmelkloster e.V. ist ein Verein, der sich aus Bewohnern der Eigentumswohnungen in der ehemaligen Klosteranlage in Bonn-Pützchen zusammensetzt und der Ziele des Mehrgenerationenwohnens verfolgt.

WIR — Hausgemeinschaft am Campus e.V., Rheinbach

Der Verein WIR fördert das Mehrgenerationen-Wohnen und kooperiert in dieser Hinsicht mit einem Investor im Hinblick auf die Vermietung der Wohnungen.

Gemeinsam Leben e.V., St. Augustin-Menden

Gemeinsam Wohnen ist eine Genossenschaft für mehrgenerationales Wohnen.

Neue Wohnformen Stadt Bonn

Die Kontakt- und Informationsstelle “Innovative Wohnformen” unterstützt und begleitet interessierte Bürgerinnen und Bürger, Investoren, Träger, Vereine und Initiativen durch den gesamten Prozess der Planung bis weit in die Wohnphase hinein.

Neue Wohnformen Rhein-Sieg-Kreis

Hier finden Sie Informationen zu Mehrgenerationen-Wohnprojekte im Rhein-Sieg-Kreis.

ÜBERREGIONALES ZU NEUEN WOHNFORMEN

Wohnprojekte-Portal der Stiftung trias

Hier finden Sie Mehrgenerationen-Wohnprojekte nach Regionen sortiert in ganz Deutschland.

Neues Wohnen mit Nachbarschaft

Die Broschüre des Ministeriums für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen bietet einen Überblick über gemeinschaftsorientierte Wohnprojekte in Nordrhein-Westfalen.

ZEIT MAGAZIN 2.1.2014: Deutschlandkarte Alternative Gemeinschaften

Schön zu sehen, dass Deutschland nach Dänemark (mit seiner langen CoHousing-Geschichte) das Land mit der zweithöchsten Dichte alternativer Gemeinschaften ist. Was immer auch dazu gezählt wird. Die Karte lässt vermuten, dass die Amaryllis eG mit berücksichtigt ist:

Aus: ZEIT MAGAZIN vom 2.1.2014 Nr. 2