Die Kosten

Die zukünftigen Bewohner*innen von AmaryllisPLuS sind Mitglieder der Amaryllis Genossenschaft. Dafür ist ein Eintrittsgeld von €100 und die Zeichnung von Einlagen für die Genossenschaft erforderlich.

Foto; Taschenrechner, Kalkulationstabelle und KugelschreiberNach derzeitiger Planung werden diese Einlagen voraussichtlich ca. €650,-/m² für freifinanzierte und €350,-/m² für WBS-Wohnungen betragen. Die Einlagen bewirken, dass die Bewohner Miteigentümer an der Wohnanlage werden. Die Einlagen (oder Geschäftsanteile) können gekündigt und vererbt werden.

Daneben wird für die zukünftige Wohnung ein Nutzungsvertrag (= Mietvertrag) abgeschlossen. Es wird damit gerechnet, dass das Nutzungsentgelt ca. €10,- /m² für freifinanzierte Wohnungen und €6,20 für WBS-Wohnungen beträgt (Netto).

Die Nebenkosten werden zur Zeit mit €1,50/m² pro Monat angenommen; für die Gemeinschaftsräume weitere €0,50/m² pro Monat.

Das Brutto-Nutzungsentgelt beträgt – nach derzeitiger Planung – damit voraussichtlich für

  • freifinanzierte Wohnungen: € 12,–/m² und Monat
  • WBS-Wohnungen: € 8,20/m² und Monat

Zu den Kosten für einen Platz in der WohnPflegeGemeinschaft kann zur Zeit noch keine Aussage gemacht werden.

Verbindliche Zahlen können erst nach Abschluss der Bauphase ermittelt werden, die wir zur Zeit auf Ende 2018 terminiert haben.